Mit Andrea im Urlaub

Comedian Andrea Volk erklärte im Kurparkzelt, dass bei Menschen Schwarmintelligenz nicht klappt

  • Comedian Andrea Volk erklärte im Kurparkzelt, dass bei Menschen Schwarmintelligenz nicht klappt ©BBM / B.Kaiser
  • Mit Andrea im Urlaub - Comedian Andrea Volk zu Gast in Bad Bevensen ©BBM / B.Kaiser
  • Juhu wir verreisen - Andrea Volk war zu Gast in Bad Bevensen ©BBM / B.Kaiser
  • Andrea Volk war mit ihrer Urlaubscomedy zu Gast im Zelt im Park Bad Bevensen ©BBM / B.Kaiser
  • Andrea Volk in Bad Bevensen ©BBM / B.Kaiser

Die an sich schon absurde Realität zu überbieten, verlangt Künstlern so einiges ab. Andrea Volk  stellte sich dieser Verantwortung im Kurparkzelt Bad Bevensen und führte ihren Zuschauern vor, wie wir uns im Urlaub benehmen. Da ging es keineswegs nur Mann gegen Frau, da kamen deutsche Borniertheit und Selbstüberhebung genauso zur Sprache. Und weil der Humor in germanischem Landstrich eher weniger gegen Autoritäten lacht, sondern lieber gegen den vermeintlich dümmeren Nachbarn, war dieser Auftritt ein bissiger bei gleichzeitiger Nachsichtigkeit. 

Andrea Volk kommt aus Köln. Das sagt alles über ihren Slang, der singen kann und sogar im Bösen gemütlich klingt. Nicht so liebenswert wie im Plattdeutschen, aber immerhin. Die Frau hat die 50 erreicht und sechs Jahre ihres Lebens als Live-Verkäuferin bei einem Shopping-Sender zugebracht. Dabei zu bleiben, das auszuhalten, verbot ihr wohl letztlich ihre Selbstachtung. Die gemachte Erfahrung ließ sie ein Buch schreiben, denn das kann die Volk auch, wie sie mit zwei Lesegeschichten bewies.

Andrea Volk ist fähig zu punkt- und kommalosem Redestrom und man sitzt nach zwei Mal 45 Minuten wie erschlagen. Wie hält diese Person das durch? Ohne die üblichen Verlegenheits-„Ähs“ und „Hms“ legt sie eine Sprechgeschwindigkeit – die sie bei ihrer Freundin Gülay „Sprechdurchfall“ nennt – an den Tag, die staunen und schwindelig macht.

Manchmal balanciert sie mit ihren Ansichten auf schmalem Grat, beispielsweise mit denen über ihre islam-gläubigen Mitbürger, aber sie kann sich wohl der stillen Zustimmung der Mehrheit sicher sein. Ein Burkini, dieses Gewand, mit dem islamische Frauen schwimmen gehen, wenn sie denn dürfen, ist aber auch ein zu fragwürdiges Ding.

Die Urlaubsreise des Abends, die ohne appellarischen Brustton auskam und doch so manche (auch politische) Wahrheit in sich trug, begann bei Andrea und Frank. Die Frage „Möchte ich Urlaub machen oder nehme ich meinen Mann mit?“ entscheidet Volk stets zu Gunsten des anderen Geschlechts.  Das ergibt a priori einen „Kompromissurlaub“. Obendrein mit „Kompromissfreunden“. Camping in Schleswig-Holstein also. Die Beobachtungen, wie Männer beim Grillen die Evolutionsstufen ganz langsam wieder runterklettern, hat jeder schon gemacht. Genauso wie man Situationen kennt, die „die Stimmung komplizieren“.  Über die Erotik des Wortes „Schlafsack“ denkt man aber weniger nach. Andrea Volk bewies allein phonetisch, wie wenig prickelnd diese Schlafrolle ist.

Man kann in diesem Programm nicht an den falschen Stellen lachen, weil sie überall anzutreffen sind: Die Strandliegen-Besetzer, die mit Goldschmuck behängten, alternden Tussen mit der dummen Herablassung gegenüber allem Fremdem und die Strategen am kalten Büffet. Die ihre Vorurteile pflegenden Reisenden, die fernab der Heimat hinter jedem Baum einen Räuber und Banditen vermuten oder die Machos, die sich überall als Herr fühlen.

Als Beweis dienten O-Töne von Aida-Kreuzfahrern,  denen Andrea Volk als mitreisende Unterhalterin aufs Maul schaute. Lieber Gott, lass es Verstand regnen, bleibt da zu denken.

Der Deutsche im Urlaub - „Weltmacht mit drei Buchstaben: ICH“! Von der berühmten Schwarmintelligenz weit und breit keine Spur, die gibt es eben doch nur bei Fischen und Vögeln. Vom Respekt gegenüber den Gastgebern auch kaum. Ja, Andrea Volk zielte manchmal auch unter die Gürtellinie, aber das weiß man, wenn man in solchem Programm sitzt.

Dennoch war die Powerfrau auch für jemanden, der mehr das politische Kabarett bevorzugt, ein Erlebnis. Weil die Volk ein sprachbegabter Wirbelwind ist und ihr Publikum nicht für dumm verkauft. Sie baut ihre Figuren aus Stammtischraunen und dem kenntnislosen Rechthabenwollen. Ihr komödiantisch-physiognomischer Reichtum ist ansehenswert. Sie redet viel und schnell und der Zuhörer darf die manchmal nur beiseite gesprochene Aussage nicht unterschätzen! Das ist Kleinkunst: Das Kleine zu adeln mit Witz und Poesie (wie in den Lesegeschichten), milder Kritik und Lebensweisheit.

18. Oktober 2015

Online buchen

0 Dokument(e) im Reiseplaner öffnen
Schriftgröße A- A A+
Ganz schön viel los hier!

Ganz schön viel los hier!

Sie wollen schon planen? Sich bereits jetzt auf ein Event freuen können? Der aktuelle Veranstaltungskalender gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt in Bad Bevensen abwechslungsreich zu gestalten.

17.-19.06.16 Kurhaus-Eröffnung

17.-19.06.16 Kurhaus-Eröffnung

  • Freitag: Pre-Opening-Show
  • Samstag: Eröffnungsshow
  • Sonntag: Tag der offenen Tür mit Regio-Markt, buntem Programm, musikalischer Unterhaltung, Führungen und vielem mehr
Gruppe Wind

Gruppe Wind

Die Gruppe Wind singt ihre größten Hits bei einem Konzert im neuen Kurhaus Bad Bevensen.

Vokale Höchstleistung

Vokale Höchstleistung

Der St. Petersburger Knabenchor war auf traditioneller Konzertreise in Bad Bevenser Dreikönigskirche zu Gast.

Live in Bad Bevensen über...
Jod-Sole-Therme
UrlaubsWelten